26. August 2016

Spielplatz-Regelung für die Lucie

Unterstützt uns bei unserem Vorhaben:
Kein Alkoholkonsum auf der Lucie von 8 - 18 Uhr


Liebe Stadtgarten-Freund/innen und Nachbar/innen vom Lucie-Flechtmann-Platz,

wir erleben gerade den vierten Stadtgartensommer mit dem Projekt „Ab geht die Lucie“. Nicht alles würden wir nochmal genauso machen wie beim ersten Mal, aber insgesamt ziehen wir ein positive Bilanz: Die Lucie macht sehr viel Spaß - wir wünschen uns weiterhin einen grünen und lebendigen Lucie-Flechtmann-Platz.

Gute Stimmung auf dem Sommerfest 2016

Leider gibt es aktuell ein Problem, das uns herausfordert. Wie schon im letzten Sommer ist unser Dialog mit den Lucie “Stammgästen“, also den verschiedenen wohnungslosen, oft alkoholkranken Menschen, die sich dauerhaft auf dem Lucie-Flechtmann-Platz aufhalten, in Schieflage geraten. Letztes Jahr haben wir vermutlich unser eigenes Problem gefördert: Mit unserem Gewächshaus haben wir uns einerseits einen kleinen Traum erfüllt und in den frühen Sommermonaten Aubergine und Melonen in Bremen angebaut. Spätestens ab August jedoch war das Gewächshaus „besetzt“ und Gespräche mit den Wohnungslosen sind wirkunglos geblieben. Die Folge war, dass wir das Gewächshaus wieder abbauen mussten. Die nächtlichen Gelage, der Lärmpegel, vor allem auch der viele Müll, sowie eine unangenehme Atmosphäre auf dem Platz haben zu der Konsequenz geführt, dass es seitdem keine Überdachungen mehr auf der Lucie gibt.
Wir haben den Wohnungslosen wiederholt erklärt: „Die Lucie ist Garten für alle, aber kein Platz zum Schlafen, kein Lager für Kleidung, Essen, Schlafsäcke usw.“. Und wir haben entsprechend gehandelt und alles entsorgt was nicht zum Garten gehörte.

Zudem haben wir an verschiedenen Stellen nach Unterstützung gesucht, als die Stimmung gekippt und ein offener Streit zwischen „uns“ und den Wohnungslosen entstanden war. Doch weder im Ortsamt, noch bei der Inneren Mission, noch bei der Polizei hatte man Kapazitäten für unser Anliegen. 

Wir möchten nicht, dass sich diese Situation wiederholt!

Nachtrag vom 29.08.: Wir wissen und können gut nachvollziehen, dass sich genannte Insitutionen vergangenen September dringenderen Fragen gewidmet haben, nämlich der Unterbringung der ankommenden Geflüchteten u.a.. Wir wurden ansonsten vom Ortsamt immer sehr unterstützt. Mit diesem Brief wollen wir uns nicht beschweren oder Dritten Vorwürde machen, sondern unsere Situation und aktuellen Unterstützungsbedarf schildern.


Gerade letztes Wochenende gab es eine Prügelei zwischen Betrunkenen auf dem Platz. Es wurde wieder dort geschlafen, ein Zelt aufgebaut, es gab viel Lärm und Müll. Von einer Nachbarin, dieser unser Projekt immer sehr unterstützt hat, haben wir nun gehört, dass eine Grenze überschritten ist: Sie stellt das Lucie-Projekt unter diesen Umständen in Frage.

Das schockiert uns sehr auf der einen Seite, anderseits haben wir Verständnis. Auch wir sind von der Situation sehr genervt, haben genug Scherben weggefegt und unfruchtbare Gespräche geführt. Aber wir glauben nicht, dass ein Lucie-Flechtmann-Platz ohne Garten die Lösung ist. Die alkoholkranken Lucie-Stammgäste gäbe es auch ohne Garten immer noch. Sie sind ein Teil unserer Gesellschaft und unserer Stadt. Aber es müssen Regeln für ein gutes Miteinander eingehalten werden.

Auch wissen wir, dass nicht jeder Lärm den Stammgästen zuzuschreiben ist. Die Neustadt verändert sich derzeit und es sind mehr Gruppen nachts laut unterwegs, als noch vor wenigen Jahren. Einen Teil des nächtlichen Lärms können wir daher nicht beeinflussen.

Spielplatz-Regelung für die Lucie 

Wir haben aber folgende Idee, die dauerhaft zu einer angnehmeren Atmosphäre auf der Lucie führen soll: Wir möchten eine Spielplatzregelung einführen. Zwischen 8:00 und 18:00 Uhr soll auf dem Platz kein Alkoholkonsum erlaubt sein. Beispiele aus anderen Städten haben gezeigt, dass das funktioniert, z.B. Würzburg oder Potsdam. Wir haben lange darüber diskutuert und glauben, dass diese Regelung eine gute Lösung und Chance für die Lucie ist! Daher haben wir einen entsprechenden Bürgerantrag beim Ortsamt gestellt: Die Lucie soll ein Begegnungsort für alle Nachbar/innen bleiben und nicht nur für diejenigen, die sich lautstark und betrunken durchsetzen.

Bitte unterstützt uns bei diesem Vorhaben!

Natürlich sind wir offen für eure Gedanken zu dieser Problematik. Bitte sprecht mit uns darüber, wenn euch etwas an unserem Projekt stört. Lasst uns gemeinsam einen Lucie-Flechtmann-Platz gestalten, auf dem wir uns alle wohlfühlen!


Kontaktiert uns bei unseren regeläßigen Treffen: 
Jeden Montag um 18:30 Uhr Plenum
Jeden Dienstag und Donnerstag ab 18 Uhr Gießen
Jeden Sonntag ab 16 Uhr Gemeinsames Gärtnern

Oder bei einer der kommenden Veranstaltungen:
Sonntag, 28.08.2016 ab 11 Uhr Flohmarkt
Sonntag, 04.09.2016 um 15 Uhr „Das rollende Vorlese-Sofa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen