25. Juli 2016

Die Lucie macht das PAPP noch schöner!

Tadaa! Nach lange überlegen und immer wieder verschieben ging es jetzt plötzlich ganz schnell: Die Neustadt hat ein grünes Dach! Und nicht irgendeins: Das sowieso schon schicke PAPP, das den Eingang zur Neustadt erobert hat, sieht jetzt noch schicker aus. Seit Samstag tronen Verbenen, Sonnenhut, Astern, Margerithen, Lavendel, Gräser und einige andere Schönheiten auf dem Dach:




 


 

Dachbegrünung - immer eine gute Idee!
In Frankreich gibt es seit Jahresbeginn ein Gesetz, dass ein grünes Dach für alle Neubauten vorschreibt. Dachbegrünung ist nämlich nicht nur der Optik wegen eine tolle Sache - sie ist eine wichtige Maßnahme hin zu klimaangepassten Städten. Die meisten Dächer sind schwarz und absorbieren daher sehr stark das einfallende Sonennlicht. In Zeiten der Erderwärmung kann das insbesondere in Ballungszentren, also in den Innenstädten ein Problem werden. Begrünte Dächer reflektieren einen Großteil des Sonnenlichts. Gleichzeitig kühlen die Pflanzen die Umgebung.
In Bremen bedeutet Klimawandel neben Erwärmung aber vor allem vermehrte Starkregen-Ereignisse. Pflanzen speichern Wasser in ihren Wurzelräumen und sind wichtige Zwischenspeicher: Sie entlasten bei solchen Ereignissen die Kanalisation.

Wie geil ist also bitte unsere Dachbegrünung vom Papp?!
Sehr sehr geil! Wir wünschen viel Spaß beim Gucken und hoffen, dass ihr bei der nächsten Aktion dabei seid :)


PS: Pflanzen-Spenden sind nach wie vor willkommen, da oben ist noch ne Menge freier Platz ;P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen