8. April 2015

3 x Lucie bei jedem Wetter

Wartet ihr auch sehnsüchtig auf die warme Frühlingssonne? Ab morgen soll es endlich wärmer werden. Aber egal bei welchem Wetter, wir haben drei mal Lucie in Folge für euch:

Samstag Nachmittag ab 16 Uhr wird auf der Lucie gewerkelt: Aufräumen was der liebe Sturm Niklas hinterlassen hat, die Beete weiter vorbereiten und die frühen Pflanzen aussäen und noch einiges mehr steht auf dem Programm. Kommt gern dazu, zusammen werden wir langsam aber sicher Stadtgarten-Profis.

Am Sonntag könnt ihr den letzten Ferientag noch auf der Lucie genießen: Von 15-17 Uhr ist der zweite von neun Workshops für Kinder! Petra und Annelie freuen sich auf die 5-10 jährigen unter euch, die Lust haben die Natur in der Stadt zu erforschen und das zu entdecken, was die Stadt sonst nicht zu bieten hat! Bei schlechtem Wetter findet ein Alternativprogramm im Bürocontainer statt. Kommt vorbei - das Angebot ist kostenlos!

Und am Montag findet zum zweiten mal eine Küche für alle (kurz Küfa) statt. Ab 14 Uhr wird gekocht, ab 16 Uhr gegessen. Hier ein paar mehr Infos zu der Küfa, die ab jetzt regelmäßig stattfinden soll:



Küfa - So funktioniert's:

Ein lokaler Supermarkt spendet jeden Montag übriggebliebene, gute Lebensmittel. Wir holen sie dort vormittags ab und bringen sie auf den Lucie-Flechtmann-Platz. Wir kochen was Leckeres draus. Wir essen gemeinsam. Wer mag, spendet soviel er*sie möchte, um bei Transport- und Energiekosten zu helfen.

Der Sinn dahinter:
  • große Mengen guter Lebensmittel werden vor dem Wegschmeißen bewahrt und verteilt – so reduzieren wir Müll und Konsum und tragen zu einer nachhaltigen Lebensweise bei
  • die Küfa funktioniert ohne feste Geldpreise, das heißt statt Leistung und Gegenleistung gelten Bedürfnisse und Möglichkeiten der Einzelnen und Solidarität untereinander
  • Menschen aus der Neustadt und anderen Stadtteilen können zusammenkommen, sich kennenlernen und schöne Zeit miteinander verbringen – ein Schritt weg von urbaner Anonymität hin zu einer bunten Stadtgesellschaft

Die Abholung von Lebensmitteln, das Kochen, den Abwasch und den Auf- und Abbau organisieren Freiwillige, von denen es nicht genug geben kann. Alle, die möchten, sind <3 - lich zum Mithelfen eingeladen. Einfach auf dem Platz jemanden fragen oder Kontakt aufnehmen über mail@lucie-bremen.de



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen